Meer dan 100.000 projecten voltooid

24/7, 365-ondersteuning

Levering op dezelfde dag

70+ servicemonteurs

Bijgewerkt: november 8, 2017

Mobile Kälte für die KÖ

Terug naar casestudy's

Mobile Kälte für die KÖ

Mietkälte von ICS Cool Energy als kurzfristiger Ersatz für defekte Kälteanlage

Mit einer passenden Mietkältelösung überbrückte ICS Cool Energy den Ausfall einer Kälteanlage an der Königsallee in Düsseldorf. Wegen eines Defektes am vorhandenen System benötigte eine ansässige Bank kurzfristig adäquaten Ersatz, um die Serverräume und Büros bis zur Lieferung einer neuen Anlage klimatisieren zu können.

Um den Ausfall ihrer Kälteanlage überbrücken zu können, beauftrage eine Bank an der Königsallee in Düsseldorf ICS Cool Energy mit der Umsetzung einer Mietkältelösung. Innerhalb kürzester Zeit musste ein Ersatzgerät installiert werden, das die Serverräume und Büros zuverlässig mit Kälte versorgt. Neben der Sicherung des Wohlbefindens von Mitarbeitern und Kunden sollte eine gezielte Kühlung die drohende Überhitzung innerhalb der Serverräume abwenden und Datenverlust vermeiden.

Ein Projekt mit grossen Logistischen Anforderungen

Nach Beauftragung und einer intensiven Analyse entwickelten die Experten von ICS Cool Energy gemeinsam mit dem Kunden eine passende Lösung. Da die mobile Ersatzanlage aufgrund der Situation vor Ort außen und im Bereich der Fußgängerzone aufgestellt werden musste, stieg der logistische Aufwand des Projekts. So wurde eine kleine und sehr leise Maschine benötigt, welche die städtischen Auflagen erfüllte und eine komplexe Leitungsführung von Kabeln sowie Wasserschläuchen ermöglichte. Insgesamt mussten 720m Kabel und 320m Wasserschläuche verlegt werden.

Kompletter Aufbau in 8 Stunden

Um die benötigte Kältemaschine kurzfristig aufstellen zu können, forderte ICS Cool Energy eine Sondergenehmigung bei der Stadt Düsseldorf an. Mit der Genehmigung konnte eine Straßensperrung erfolgen, was den schnellen und reibungslosen Aufbau der Anlage begünstigte.  Bereits einen Tag nach der Beauftragung begannen sechs Techniker von ICS Cool Energy um 5.00 Uhr morgens mit dem Aufbau und Installation einer fabrikneuen Cool FOCS 3602 mit einer Leistung von 760kW.  Bereits acht Stunden nach Beginn des Aufbaus konnte die Kältemaschine in Betrieb genommen werden. Für die Verkabelung stellte ICS Cool Energy spezielle Sonderkabel zur Verfügung.

Cool Focs 3602 – Bestes Leistungs-/Abmessungsverhältnis

Um die Anforderungen des Kunden zu erfüllen, setze ICS Cool Energy mit dem Cool Focs 3602 eine der leisesten und kleinsten Kälteanlagen am Markt für Mietgeräte ein. Mit seinen kompakten Abmessungen, seinem robusten, wetterfesten Gehäuse und den Schnellkupplungen ist der Cool Focs 3602 für eine sehr schnelle Installation und Inbetriebnahme vorgesehen. Zudem erzielt er durch eine spezielle Schallisolierung des Verdichtergehäuses, niedrige Drehzahlen der Ventilatoren und eine größere Verflüssigersektion enorm niedrige Schallwerte. Dies ermöglichte einen sehr geräuscharmen Betrieb, der besonders in diesem Projekt gefordert war.

Zuverlässige Kälteversorgung für 16 Wochen

Noch nie einen so organisierten Aufbau erlebt.

Zur Versorgung der ausgefallenen Bereiche buchten die Betreiber der Bank die temporäre Kältetechnik für 16 Wochen. Auf diese Weise konnten sie die uneingeschränkte Klimatisierung in den Büro- sowie Serverräumen gewährleisten. Für den Einsatz von Mietkälte sprachen neben Komfort vor allem ökonomische Gründe. „Da nach dem Ausfall schnell klar war, dass wir ein Neugerät benötigten und die Lieferung des neuen Systems mindestens vier Monate betragen würde, beauftragten wir ICS Cool Energy mit der Installation einer Lösung, die diesen Zeitraum am besten überbrücken konnte. Wir sind nicht nur mit der schnellen und reibungslosen Installation der Kälteanlage zufrieden, vor allem der bisher uneingeschränkte Kühlbetrieb zeigt uns, dass wir auf die richtige Lösung gesetzt haben“, so ein Verantwortlicher der Bank.

Uitgelichte productcategorieën