Über 100.000 Projekte abgeschlossen

24/7, 365-Support

Lieferung am selben Tag

Über 70 Servicetechniker

Home / Chemieproduktion: Mietkälte wird zur Langzeitlösung

Aktualisiert: November 8, 2017

Chemieproduktion: Mietkälte wird zur Langzeitlösung

Zurück zu Fallstudien

Chemieproduktion: Mietkälte wird zur Langzeitlösung

Bei der Herstellung und Lagerung chemischer Erzeugnisse ist eine exakt bestimmbare Kühlung bzw. Temperaturregulierung enorm wichtig. ICS Cool Energy sicherte mit zusätzlicher Kältekapazität die Produktivität und Qualität eines führenden deutschen Chemieproduzenten. Wegen einer Produktionssteigerung kam es zur Überforderung der bestehenden Kühlanlage.

Ausgangspunkt war die Wartung des Kühlsystems: Für die Dauer der Inspektion bestellte der Chemieproduzent ein Mietkälte-Paket bei ICS Cool Energy. Unmittelbar nach Wartungsende erhöhte eine akute Produktionssteigerung den Kältebedarf und überforderte die eigene Kühltechnik. Diesen Engpass fing der Hersteller mit den Mietkälte-Modulen auf. Aus der Kurzzeit- wurde eine Langzeitlösung.

Produktionsbedingungen können sich ständig ändern

„Das ist kein Einzelfall“, so Projektmanager Mathias Handsche. „Unternehmen übernehmen häufig bewährte Mietkälte-Komponenten oder auch komplette Anlagen auf Dauer, weil sich ihre Produktionsbedingungen verändern. Nach dem temporären ‚Testlauf’ sind sie sicher, dass diese Technik bei ihnen funktioniert. Prozessbedingter erhöhter Kältebedarf kann ein Grund sein. In anderen Fällen ist die eigene Technik veraltet oder verbraucht zu viel Energie.“ 

1-Megawatt-Kälteleistung

ICS Cool Energy installierte beim Kunden zur Prozesskühlung ein Kühlpaket im XL-Format: Der zehn Tonnen schwere Kaltwassersatz schafft eine nominale Kälteleistung von einem Megawatt. Diese Großkältemaschine der jüngsten Generation entspricht der aktuellen und arbeitet mit dem ozonneutralen Kältemittel R 134a.

122-kaltwassersatz-rueckansicht-mit-6-zoll-schlauch_rgb

Acht Prozent Energieersparnis & 24-Stunden-Fernüberwachung

Die Kältespezialisten steuern die Anlage derzeit über eine innovative Software und stimmen den Kühlungsbedarf verlustfrei auf den laufenden Prozess ab. Der Chemieproduzent erreichte so eine Energieersparnis von acht Prozent. Er nutzte auch die im Mietpaket eingeschlossene 24-Stunden-Fernüberwachung per Telemetrie, bei der ICS Cool Energy die komplette Verantwortung übernimmt.

Alle Vorteile im Überblick:

  • Optimale Steuerung von Prozesstemperaturen
  • Schutz vor Produktionsausfällen
  • Zusätzliche Kältekapazität sichert die Produktivität und Qualität
  • Signifikante Energieersparnis
  • 24-Stunden-Service durch Fachexperten

Vorgestellte Produktkategorien